nach oben

Was ist Terlusollogie?

Die Atemtypenlehre (Terlusollogie®)

Die Terlusollogie® (Atemtypenlehre) ist eine Erfahrungswissenschaft, weiterentwickelt und publiziert von der Kinderärztin Dr. Charlotte Hagena und dem Allgemeinmediziner Dr. Christian Hagena. Sie geht der Tatsache auf den Grund, warum Menschen in Anlage und Verhalten verschieden sind.

Sie stellt keine weitere Atemtechnik dar. Sie beschreibt die natürliche Grundfunktion der Atmung in Ruhe und Leistung und stellt ein ordnendes Prinzip dar. Durch die differenzierte Betrachtung der Atemtypen zeigen sich sowohl unterschiedliche Fähigkeiten als auch individuelle Bedürfnisse eines Menschen. Somit bereichert die Terlusollogie® in hohem Maße das tägliche Arbeiten und Musizieren.

Sie werden erstaunt feststellen, wie schnell sich Erfolge einstellen, sich Ihre Leistung verbessert oder wie Sie bei Ihrer Technik oder Intonation Fortschritte machen.

Sie unterrichten mit mehr Freude und Energie. Durch die Terlusollogie® erkennen Sie Ihre individuellen Fähigkeiten, Stärken und Potentiale, aber auch die Bedürfnisse Ihrer Schüler oder Kollegen. Respekt und Verständnis für Ihre Mitmenschen fördern Ihren gemeinsamen Erfolg im Orchester oder Ensemble.

Es gilt, ein Verständnis dafür zu entwickeln, dass ein Mensch vielleicht andere Bedürfnisse hat als ich selbst, dass ich ihn dort abholen muss, wo er gerade steht – und nicht, wo ich mich selbst gerade befinde. Das bedeutet zu lernen, andere Menschen zu verstehen und zu respektieren, obwohl ich mich selbst anders fühle als sie.

Lernen Sie mit der Terlusollogie® eine Reihe wirkungsvoller Möglichkeiten kennen, mit denen Sie

  • im täglichen Musizieren mehr erreichen
  • ihre Technik verbessern
  • das Unterrichten mit mehr Energie meistern können
  • den Unterricht individuell auf die Schülerin / den Schüler anpassen